Ev. Kindertagestätte Rasselbande

Ev. Kindertagestätte Rasselbande 

Everstalstraße 25

44894 Bochum

Telefon 0234/260411

Fax 0234/9231609

Die Kindertagestätte Rasselbande besteht seit 1974 und befindet sich im Stadtteil Langendreer/Wilhelmshöhe. In unmittelbarer Nähe schließt sich der Dortmunder Stadtteil Lüdgendortmund an. Durch diese Nachbarschaft betreuen wir sowohl Bochumer als auch Dortmunder Kinder.

In der dreigruppigen Einrichtungen werden 65 Kinder (davon 12 Plätze für unter Dreijährige) betreut. Die Jüngsten finden Aufnahme in einer Nestgruppe.

Die Betreuung von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und/oder Behinderungen ist möglich. Bitte sprechen Sie uns an.

 

Angebotsformen und Betreuungszeiten

45 Stunden : 7.00 Uhr bis 16 Uhr

35 Stunden: 7.00 Uhr bis 14 Uhr (Blocköffnung)

35 Stunden: 7.30 Uhr-12.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16 Uhr

25 Stunden 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Kinder, die über Mittag in der Einrichtung betreut werden können grundsätzlich am warmen Mittagessen (kostenpflichtig) teilnehmen.

 

Konzeption

Seit August 2013 setzt das pädagogische Team das Konzept der sog. „Offenen Arbeit“ um. Bezugserzieherinnen/-erzieher sind hier feste Ansprechpartner/innen für das Kind und dessen Eltern. Die Kinder treffen sich täglich im Morgenkreis in ihren Stammgruppen, können erste Eindrücke und Ideen austauschen. Anschließend bieten ihnen die Räumlichkeiten und das Gartengelände zahlreiche Möglichkeiten für Bewegung, Kreativität, Bauen, Rollenspiel usw.

Das Cafe´ läd ein, um mit anderen Kindern gemeinsam zu frühstücken oder in der Mittagszeit einen mitgebrachten Snack zu sich zu nehmen.

Die Jüngsten finden in ihren Räumen eine entwicklungsfördernde, anregende Umgebung und begegnen schon früh den anderen Erwachsenen und Kindern. Im Laufe des Kindergartenjahres wird der sanfte Übergang in die Gruppe der „Großen“ vorbereitet.

Die Vorschulkinder treffen sich gerne in „ihrem“ Raum, dem Spürnasenclub. Alters-und entwicklungsentsprechende Materialien warten hier auf interessierte Kinder. Gemeinsame Exkursionen und Projekte begleiten die Kinder durch ihr letztes Jahr in der Kita. Durch die Kooperation mit der benachbarten Michael-Ende-Grundschule, lernen die Kinder ihre zukünftigen Lehrer kennen und können schon einmal in den Schulalltag „schnuppern“.

Mit den Eltern aller Kinder streben wir eine Erziehungspartnerschaft an. In regelmäßig stattfindenden Gesprächen tauschen wir uns mit ihnen über die Interessen ihrer Kinder aus und entwickeln gemeinsam, wie das Kind zu Hause und in der Einrichtung gefördert werden kann. Fragen der Erziehung können ebenfalls angesprochen werden.

Bei informellen Veranstaltungen wie dem „Klönnachmittag“ steht die Freude am Miteinander im Vordergrund. Gemeinsame Feste und Veranstaltungen ermöglichen die Begegnung mit anderen Familien.

Als Einrichtung der Kirchengemeinde sind wie ein Teil des Ganzen und beteiligen uns an Gottesdiensten und Gemeindefesten. Die religionspädagogische Arbeit ist unsere Basis. Sie vermittelt christliche Werte und ist die Grundlage unserer Haltung zu allen Menschen, die uns begegnen.

Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Homepage www.rasselbande-bochum.de und im persönlichen Gespräch. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

 

Phillip Reher

Einrichtungsleitung